Der Nationalpark Yasuní – Plaudern mit Katharina & Ute

Gemeinsam mit Katharina Müller und Ute Koczy schauen wir uns internationale Nationalparks an und wie diese das Leben der Einheimischen und indigenen Völker verbessern.

In diesem Zusammenhang berichtet Ute von ihrer Zeit im Bundestag im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und wie damals die deutsche Perspektive auf die Ölförderung im Yasuní Nationalpark in Ecuador. Passend dazu erzählt Katharina von ihren Erfahrungen aus Ecuador und der Volksentscheidung kein Öl mehr im Yasuní Nationalpark zu fördern, nachdem dort seit dem Start der Ölförderung, jährlich größere Ölunfälle passiert sind. Katharina berichtet wie die lokale Bevölkerung durch verschiedene Kampagnen gegen die Ölförderung im Nationalpark gekämpft hat, der als einer der artenreichsten Orte der Welt gilt.

Im Anschluss soll diskutiert werden, wie der Yasuní Nationalpark abseits des Tourismus nachhaltig wirtschaftlich genutzt werden kann.

Freitag
22.09.2023
18:00 ‐ 20:00 Uhr
Grünes Büro